Turnerschaft Egg

bewegt dich

News | Berichte

7 Podestplätze beim Hofsteigturnfest in Bregenz

Am Samstag, den 3.11.2018, fand in Bregenz das Hofsteigturnfest 2018 statt. Die TS Egg nahm mit insgesamt 68 Kindern teil. 2 Kunstturnbuben, 15 Turn10-Buben, 6 Kunstturnmädchen und 45 Turn10-Mädchen. Außerdem waren 11 Egger Trainerinnen und Trainer sowie 7 Kampfrichterinnen und Kampfrichter im Einsatz. An dieser Stelle allen vielen Dank für ihren Einsatz.
Für die Kinder kam dieser Wettkampf doch recht früh nach dem Trainingsstart im Herbst. Sie hatten noch nicht so viele Trainingseinheiten absolviert. Trotzdem können wir sehr zufrieden sein. Mit Greta Winkel (1.), Katrina Geser (3.), Mavie Canal (2.), Angelina Beer (2.), Josef Liebschick (3.), Paul Meusburger (2.) und Samuel Voppichler (3.) konnten wir etliche Podestplätze erturnen. Aber auch die anderen Kinder überzeugten mit durchwegs sehr guten Leistungen.
Dieser Wettkampf soll nun für alle auch ein Ansporn sein, die Übungen beim Training weiter zu perfektionieren.
>Ergebnisse Kunstturnen
>Ergebnisse Turn10
>Zu den Fotos

Vereinsmeisterschaften Leichtathletik 2018

Zum Abschluss der Freiluftsaison trugen die Leichtathleten der TS Egg ihre Vereinsmeisterschaften auf der Sportanlage des BORG Egg aus. Es galt, einen Dreikampf bestehend aus Wurf, Weitsprung und Sprint zu absolvieren und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln. 48 TeilnehmerInnen waren mit Spaß und vollem Einsatz bei der Sache.
Zu den neuen Vereinsmeistern kürten sich Margareta Simma, Elias Berchtold, Kathrina Schneider, Zsombor Klucsik, Paulina Fink, Elias Lang, Matilda Meusburger, Lorenz Blank und Johanna Beck.
Die TS Egg dankt dem ASVÖ für die Unterstützung.
>Ergebnisse
>Zu den Fotos
 

LM TeamTurnen: Sieg für die TS Egg

Der erste Wettkampf des neuen Turnjahres ist Geschichte. Bei den Landesmeisterschaften im TeamTurnen ging ein Team der TS Egg an den Start: Jana Voppichler, Sarah Bildstein, Paula Schmidinger und Aileen Helbock siegten dabei in der Klasse Trio mit einem Punkt Vorsprung auf die Jungs der TS Lustenau. Herzliche Gratulation!

>Zu den Fotos
 

Vorarlberger Langstaffelmeisterschaften: Titelverteidigung geglückt

Als letzte Vorarlberger Nachwuchs-Leichtathletikmeisterschaft in dieser Saison fanden letzten Mittwoch die Langstaffelmeisterschaften in Lustenau statt. Im Jahr 2017 konnte die Egger U12-Staffel über 3x800m den Titel in den Wald holen und wollte dieses Kunststück natürlich heuer wiederholen. Die Staffeln aus Lochau und Gisingen machten es der Egger Staffel bis zum Schluss nicht leicht, aber auf den letzten 150 Metern konnte Schlussläuferin Paulina Fink doch noch einen deutlichen Vorsprung herauslaufen und sich zusammen mit Zoe Schick und Pauline Schedler in der starken Zeit von 8:39,12 min zur besten 3x800m U12-Staffel des Landes küren. Die Staffel mit Valentina Schedler, Lena Lüthi und Luisa Sinz zeigte ebenfalls ein starkes Rennen und sicherte sich Rang 4 in der U12. In der U14 musste sich die Egger Staffel erst im Zielsprint der TS Lustenau  geschlagen geben, was den Vizemeistertitel für Matilda Meusburger, Magdalena Schneider und Theresia Mohr bedeutete. Einen weiteren Vizemeistertitel gab es für Sarina Sinz, Larissa Bechter und Claudia Lüthi in der allgemeinen Damenklasse. In 8:36,81 min konnte das Damenteam den Angriff der Jungen noch einmal abwehren und die U12-Staffel gerade noch um 2,21 Sekunden in Schach halten.

>Zu den Fotos

Österreichische Leichtathletiknachwuchsmeisterschaften: Rang 4 für Miriam Dorner

Mit Miriam Dorner und Johanna Beck konnten zwei Athletinnen der TS Egg die Limits für die Teilnahme an den österreichischen U-16-Meisterschaften erbringen und sich am vergangenen Wochenende in Dornbirn mit den besten Nachwuchsleichtathletinnen des Landes messen. Äußerst spannend verlief dabei der Hochsprungbewerb, für den sich sowohl Johanna als auch Miriam qualifiziert hatten. Miriam kämpfte lange um eine Medaille und eroberte schließlich mit gleicher übersprungener Höhe wie die Drittplatzierte (1,56m), aber mehr Fehlversuchen den tollen 4. Rang. Johanna, die auch nächstes Jahr noch in der U-16-Klasse startberechtigt ist, belegte Rang 11 im Hochsprung und reihte sich im Speerwurf als 12. unter den besten Werferinnen Österreichs ein.

Miriam konnte im Hochsprung in dieser Saison im Juli erstmals die 1,60m-Marke überspringen. Sie wurde daher in den Vorarlberger Kader der allgemeinen Klasse für den Arge-Alp-Ländervergleichskampf am 15./16.9. in Bregenz einberufen.

> Miriam und Johanna
> Siegerehrung Hochsprung
> Miriam mit Trainerin Claudia

Vier Medaillen beim dritten Teil der LA-Landesmeisterschaften

Der dritte Teil der Vorarlberger Landesmeisterschaften fand bei strömendem Regen und starkem Wind in Bludenz statt. 7 Starterinnen der TS Egg trotzten dem Wetter und schlugen sich beachtlich. Matilda Meusburger holte im Hochsprung  der U14 mit gleicher übersprungener Höhe, aber mehr Fehlversuchen als die Siegerin die Silbermedaille. Im Kugelstoßen erzielte sie mit 10,00m eine neue persönliche Bestleistung und holte mit 14 cm Rückstand auf die Siegerin ebenfalls den Vizemeistertitel. Johanna Beck wurde dritte im Hochsprung und mit einer neuen persönlichen Bestleistung vierte im Kugelstoßen. Die U12-Staffel mit Paulina Fink, Lena Lüthi, Pauline Schedler und Valentina Schedler holte sich über 4x50m die Bronzemedaille. Im Ballweitwurf, der nicht als Meisterschaftsbewerb sondern als Rahmenbewerb durchgeführt wurde, belegte Paulina Fink den 2. Platz. Sarina Sinz erkämpfte im Speerwurf und über 300m Hürden jeweils den 4. Platz.
        
Kommendes Wochenende (8./9. September) finden die Österreichischen U16 und U20 Leichtathletikmeisterschaften in Dornbirn, Stadion Birkenwiese, statt. Von der TS Egg sind Miriam Dorner und Johanna Beck am Sonntag um 12:30 Uhr im Hochsprung im Einsatz. Johanna bestreitet danach um 14:15h noch den Speerwurf. Wir würden uns über Fans aus dem Wald vor Ort freuen!

Länderkampf UKR – SUI – AUT – VTS (Elite) am 21.7. in Dornbirn

Am Samstag, den 21.7., waren gleich sieben VTS-Kaderturner beim Länderkampf in Dornbirn im Einsatz: Matthias Schwab im ÖFT-Eliteam, Florian Schmidle und Elias Mayer im ÖFT-Juniorenteam sowie Roman Oberhauser, Maximilian Tamegger, Fabio Sereinig und Lorenz Rüf in der VTS-Auswahl. Dabei konnte sich v.a. Matthias mit 2 x Platz vier am Boden und Reck sowie Platz sechs am Sprung sehr gut in Szene setzen. Nur knapp dahinter überzeugte Maximilian Tamegger mit 2 x Platz fünf am Boden und Reck sowie Platz acht am Sprung. Fabio ging an drei Geräten an den Start, wobei er am Seitpferd mit 13,15 Punkten und Platz vier seine stärkste Leistung abrufen konnte. Lorenz turnte ebenfalls an drei Geräten; mit 12,85 Punkten und Rang sechs gab’s auch für ihn am Seitpferd die beste Platzierung. Auch Roman kam an drei Geräten zum Einsatz, wobei er an den Ringen sogar Mathias als amtierenden Staatsmeister hinter sich ließ und – wie am Sprung – Platz 8 erturnte.

Bei den Teamwertungen belegten die österreichischen Auswahlen jeweils Platz 3, das VTS-Team klassierte sich im Elitebewerb auf Platz 4, holte sich aber in der Gerätewertung am Reck sogar Platz zwei und ließ an diesem Gerät sowie am Boden überraschenderweise das Nationalteam der Ukraine hinter sich!

> Zu den Fotos