Turnerschaft Egg

bewegt dich

News | Berichte

Vier Medaillen bei den Leichathletiklandesmeisterschaften

14 Egger Leichtathleten trotzten vergangenen Freitag dem regnerischen Kälteeinbruch und nahmen am letzten Teil der Vorarlberger Leichtathletiklandesmeisterschaften 2017 teil. Und dies überaus erfolgreich. Theresia Mohr kürte sich bei ihrem ersten Antreten für die TS Egg gleich zur Vorarlberger Meisterin im Weitsprung der U12. Daniel Lang holte sich mit einem Satz über vier Meter die Bronzemedaille bei den U-12-Burschen im Weitsprung. Eine Bronzemedaille gab es auch für Sarina Sinz über 300m-Hürden der U16-Klasse. Über eine weitere Medaille freute sich die 4x50m-Staffel der U-12 mit Lyra Gabriel-Lang, Pauline Schedler, Theresia Mohr und Magdalena Schneider. Die zweite Egger Staffel mit Lena Lüthi, Valentina Schedler, Selina Lang und Diana Kaufmann belegte den fünften Platz. Die U-12-Staffel der Burschen mit Marcel Glawe, Robert Lang, Elias Lang und Daniel Lang verpasste die Bronzemedaille nur knapp und landete auf dem 4. Rang. Pech hatte Matilda Meusburger im Weitsprung der U14: Bis zum vorletzten von sechs Versuchen lag sie auf dem dritten Rang, ehe ihr eine Konkurrentin die Bronzemdaille um einen einzigen Zentimeter wegschnappte und Matilda auf den vierten Platz verdrängte. Matilda kann sich damit trösten, dass sie die Beste ihres Jahrganges 2005 war.

> Zu den Fotos

Trainingsbeginn Herbst 2017

Egg, am 8.9.2017
Nun geht es wieder los, wir starten in das neue Turnjahr, in dem wir wegen des Neubaus der Egger Mittelschule und Turnhalle wieder in andere Turnhallen ausweichen müssen. Hier findet ihr die Infos zum Trainingsbeginn bzw. zur Anmeldung.

BAMBINI (Trainingszeiten fixiert) – Mädchen und Buben mit Geburtsdatum 01.09.2011 bis 31.08.2013.
Beginn/Anmeldung: Freitag, den 15. Sept. 2017, um 14:00 Uhr in der Volksschulturnhalle Egg.
Trainingszeiten sind immer freitags, jeweils eine Stunde ab 14:00 Uhr bzw. ab 15:00 Uhr.
Es ist wichtig, dass ein Elternteil das Kind zur Anmeldung und Information begleitet!
Eine spätere Anmeldung für das Turnjahr 2017/18 ist aufgrund der Trainerkapazitäten und Gruppengrößen nicht mehr möglich!

TURNERINNEN – Alle Mädchengruppen (ab 6 Jahren). Anmeldung für die „neuen“ Turnerinnen (auch jene, die bereits bei den Bambini geturnt haben). Am Freitag, den 15. Sept. 2017, um 16:00 Uhr im Landamannsaal Großdorf. Anmeldung für Turnerinnen, die bereits ein Jahr oder mehrere Jahre geturnt haben, unbedingt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bis spätestens DI 12. Sept. 2017. Eine spätere Anmeldung für das Turnjahr 2017/18 ist aufgrund der Trainerkapazitäten und Gruppengrößen nicht mehr möglich!

TURNER – Alle Bubengruppen. Bestes Einstiegsalter: 6 Jahre. Trainingsanmeldung ist am Freitag, den 15. Sept. 2017, um 17:00 Uhr im Landamannsaal Großdorf.

FRAUENTURNEN - Ganzkörpergymnastik mit Musik für Frauen. Trainingsbeginn ist am Montag, den 18. Sept. 2017, um 20:30 Uhr im Wälderpark Egg/ ehemals Schlecker.

DSIISCHTAGSTOANAR - Alle, die Freude an Gerätturnen und Bewegung haben, sind herzlich eingeladen. Trainingsbeginn ist am Dienstag, den 12. Sept. 2017, um 20:15 Uhr im Landamannsaal Großdorf

TEAMTURNEN – Training weiterhin Dienstag, 18:30 bis 20:30 Uhr.

MEOKTOTOANAR – 1. Treffen ist am Mittwoch, den 13. Sept. 2017, um 20:00 Uhr im Landamannsaal Großdorf.

SENIORENTURNEN - Beginn am Freitag, 22. Sept. um 20:00 Uhr in der VS Egg.

 

Die LEICHTATHLETEN haben auch im Sommer fleißig trainiert > Trainingszeiten

D
er Vorstand der TS Egg

TS Egg größter Verein beim Landesjugendturnfest

Trotz Starkregens am Vormittag und diversen wetterbedingten Umplanungen ging das 69. Landesjugendturnfest mit 1.050 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut über die Bühne. 26 Vereine waren vertreten, die meisten Teilnehmer hatten die TS Egg mit 119 Aktiven, TS Lustenau (97), Tecnoplast TS Höchst (79) und TS Wolfurt mit 73 Turner/innen. Die Leichtathleten erwiesen sich bei ihren Bewerben auf der Birkenwiese als wetterfest und ließen sich auch von starken Regengüssen am Vormittag nicht beirren. Im Trockenen konnten die anderen Sparten die Wettkämpfe abwickeln: Turn10 als größte Sparte ging in der Messehalle 2 über die Bühne, die Bewerbe der Kunstturner/innen fanden in der Messehalle 1 statt. Nach dem Abklingen der Regenfälle am Nachmittag trafen sich alle Sparten zur gemeinsamen Siegerehrung auf der Birkenwiese. Den Abschluss für die TS Egg bildete wieder die vereinsinterne Siegererung im Egger Schwimmbad.
Medaillen für die TS Egg:
2. Plätze: Greta Winkel, Julian Lang, Aron Kaufmann, Kira Tomann-Bechter, Johanna Beck, Mirim Dorner.
3. Plätze: Vincent Schneider, Margareta Simma, Matilda Meusburger, Pendelstaffeln U90 und Ü90.


> Siegerlisten
> Zu den Fotos

Egger Leichtathleten gleich drei Mal nur knapp am Stockerl vorbei

Am 17.6. fand in Bregenz der erste Teil der Vorarlberger Leichtathletikmeisterschaften statt, die heuer erstmals auf drei Wochenenden aufgeteilt wird. Die Egger Abordnung trat mit vier Athleten an. In der U14 verpasste Johanna Beck im Vortexweitwurf das Podest nur um denkbar knappe 20 cm und landete mit der hervorragenden Weite von 38,20m auf Rang 4. Zu Platz 1 fehlte ihr nur etwas mehr als ein Meter. Über 60m Hürden wurde sie starke Fünfte im großen Teilnehmerfeld. Matilda Meusburger belegte Rang 8 und war damit drittschnellste ihres Jahrganges. Leider konnte Matilda über 1000m, wo sie gute Medaillenchancen gehabt hätte, aufgrund einer Verletzung nicht mehr antreten. Anton Metzler belegte im 60m Hürden Sprint der U14 bei seinem erst zweiten Wettkampf nur 6/100 sek hinter Platz 3 den 4. Rang. Im Vortexwurf und über 1000m wurde er jeweils ausgezeichneter Sechster. Miriam Dorner absolvierte ihren ersten Wettkampf und landete im Weitsprung der U16 mit tollen 4,66 Metern als Jahrgangsjüngere auf dem 4. Rang. Auf das Podest fehlten ihr gerade mal 5 cm. Im 300m-Lauf belegte sie Rang 8.

> Noch ein paar Fotos

3 neue ÖFT-Übungsleiterinnen

Unsere Trainerinnen Doris Bereuter, Julia Meusburger und Veronika Flatz haben ihre Ausbildung zum ÖFT-Übungsleiter im Turnleistungszentrum Innsbruck erfolgreich abgeschlossen.
Der Kurs beinhaltete Bewegungslehre, Einführung in die Biomechanik, sportmedizinische Grundlagen, Pädagogik, Trainingslehre sowie gerätespezifische Methodik.

V.l.n.r.: Petr Koudela (ÖFT-Männer Nationaltrainer), Julia Meusburger, Veronika Flatz, Doris Bereuter, Hanna Grosch, Hans-Peter Farbmacher

Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten in Lustenau

Am 10. und 11.6. fanden in Lustenau die Vorarlberger und IBL (=Internationale Bodensee-Leichtathletik) Meisterschaften im Mehrkampf für die Altersklassen U12 und älter statt. Dazu gabe es für die Altersklasse U10 einen Vierkampf (50m-Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf, 800m-Lauf) ohne Meisterschaftswertung.

Die Leichtathleten der TS Egg gingen in der U10 der Mädchen mit Lena Berchtold, Lyra Gabriel-Lang, Lena Lüthi und Matilda Simma an den Start und konnten in der Mannschaftswertung den starken 2. Platz erreichen. In der Vorarlberg-Wertung ergab das sogar den ersten Platz für unsere Mädels. Die Einzelwertung war fest in Schweizer Hand. Als zweitbeste Vorarlbergerin belegte Lyra Gabriel Rang den 6. Rang. Lena Lüthi, Matilda Simma und Lena Berchtold erreichten in der Vorarlberg-Wertung die Ränge 4, 7 und 9.

In der U10 der Burschen konnte sich Clemens Sutterlüty auf dem 13. Platz in der Vorarlberg-Wertung klassieren. Die U12 hatte ebenfalls einen Vierkampf zu absolvieren. Magdalena Schneider und Diana Kaufmann belegten die Ränge 14 und 18 der Vorarlberger Meisterschaften. Im Fünfkampf der U14-Mädchen, bestehend aus 60m-Sprint, Hochsprung, 60m Hürden, Vortexwurf und 1200m-Geländelauf lag Johanna Beck nach 3 Disziplinen noch auf Medaillenkurs, bis sie im Vortexwurf Punkte liegen ließ und nach dem Geländelauf noch auf den 8. Platz zurück fiel. Matilda Meusburger zeigte als Jahrgangsjüngere tolle Leistungen in allen Bewerben. Sie konnte sich nach einem schnellen 1200m-Lauf als 2. ihres Jahrganges noch auf den 7. Platz der Vorarlberger Meisterschaften vorschieben.

Bei den U14-Burschen klassierte sich Anton Metzler, der erst vor einem Monat zur Egger Leichtathletiktruppe dazu gestoßen ist, auf dem hervorragenden 4. Platz bei den Vorarlberger Meisterschaften. Im Siebenkampf der U16-Mädchen wurde Sarina Sinz 13. Hervorzuheben ist vor allem ihre Hochsprungleistung. Unter 25 Teilnehmerinnen erzielte sie mit 1,38m die viertbeste Höhe, obwohl sie zuvor erst zwei Trainings in dieser Disziplin absolviert hatte.

>Fotos Teil A
>Fotos Teil B
>Ergebnisse

Tolle Ergebnisse der Leichtathleten beim Finale des "schnellsten Montforters"

Von den fünf Egger Leichtathleten, die sich für das Finale des Rahmenbewerbs "Schnellster Montforter" beim Weltklasse-Mehrkampfmeeting in Götzis am vergangenen Wochenende qualifiziert hatten, konnten krankheitsbedingt leider nur drei ihren Startplatz nutzen. Diese drei konnten die Erwartungen dafür mehr als nur erfüllen. Kira Tomann-Bechter kürte sich vor den Augen der weltbesten Mehrkämpfer im 50-Meter-Sprint der U-10 zur zweitschnellsten Montforterin, Zoe Schick schaffte über 600 Meter der U-10 ebenfalls den tollen zweiten Platz. Matilda Meusburger lieferte in der U-14 über 600 Meter eine Talentprobe ab und belegte als Jahrgangsjüngere und beste ihres Jahrgangs nur 3 Sekunden hinter der Siegerin Rang 4.
Vor und nach dem eigenen Wettkampfeinsatz konnten unsere Athletinnen das weltweit bestbesetzte Mehrkampfmeeting hautnah mitverfolgen und unter anderem Siebenkampfolympiasiegerin Nafissatou Thiam aus wenigen Metern Distanz beobachten.
 
> Fotos